Sie sind nicht eingeloggt!

Baukindergeldrechner

Lohnt sich eine Bau- / Immobilienfinanzierung mithilfe des neuen Baukindergeldes für Sie?

 

Mit dem Baukindergeldrechner können Sie herausfinden, ob und inwieweit eine Baufinanzierung (Immobilienfinanzierung) mithilfe des neuen staatlichen Baukindergeldes für Sie realisierbar ist. Innerhalb weniger Schritte erhalten Sie Ihr individuelles Ergebnis (ohne Anmeldung, absolut kostenfreie Tool-Verwendung). Füllen Sie einfach die unten stehenden Felder aus.

Einkommen:

Hier ist das zu versteuernde Jahreseinkommen der Familie relevant. Das Baukindergeld wird für Einkommen bis 90.000 Euro p.a. (1 Kind) zzgl. 15.000 Euro für jedes weitere Kind gewährt. Siehe auch Erläuterung unter dem Punkt Kinder.

Euro pro Jahr
Eigenkapital:

Wie viel Eigenkapital soll für den Erwerb aufgewendet werden?

Euro
Kinder:

Hier sind die minderjährigen im Haushalt lebenden Kinder anzugeben.

Kind(er)
Tilgungssatz:

Sollte gegenwärtig bei mindestens 2% im Jahr liegen.

%
Zinssatz:

Sollte bereits ein individueller Zins bekannt sein, dann hier eintragen. Vorgegeben ist ein zurzeit gängiger Durchschnittszinssatz bei 10 Jahren Zinsbindung.

%
Zinsbindung in Jahren:

Bitte hier die geplante Dauer der Zinssatzfestschreibung angeben. Typische Werte sind 5, 10 oder 15 Jahre.

Jahre
Kaufpreis:

Bitte den Gesamtkaufpreis für das Objekt angeben. Nebenkosten folgen im nächsten Schritt.

Euro
Makler:

Sollte eine Maklercourtage zu zahlen sein, dann hier die Gesamthöhe in Prozent (Brutto für den Verbraucher) angeben.

%
Grunderwerbsteuer:

Die aktuelle Höhe der Grunderwerbsteuersätze finden Sie hier

%
Grundbuch und Notar:

In der Regel etwa 2%.

%
Anspruch auf bayerisches Baukindergeld Plus?
(Nur ankreuzen, wenn dies auf die Rate umgerechnet werden soll)

Zusätzlich 300 Euro pro Kind und Jahr. Besondere Bedingungen dazu bei der Landesbodenkreditanstalt Bayern.

Anspruch auf bayerische Eigenheimzulage?
(Nur ankreuzen, wenn diese auf die Rate umgerechnet werden soll)

Zusätzlich einmalig 10.000 Euro. Besondere Bedingungen dazu bei der Landesbodenkreditanstalt Bayern.

Angaben für das Ende der Zinsbindung (optional)
Neuer Zinssatz nach Zinsbindung (Annahme):
%
Neuer Tilgungssatz auf das Restdarlehen:
%

Das Baukindergeld und weitere Fördermaßnahmen

Das Baukindergeld ist eine staatliche Fördermaßnahme für Familien mit minderjährigen Kindern, um für diese den Erwerb von Wohneigentum erschwinglicher zu gestalten. Hierbei werden für einen Zeitraum von 10 Jahren pro Kind und Jahr 1.200 Euro ausgezahlt. Der unten zur Verfügung stehende Rechner legt die Fördersumme auf die monatliche Finanzierungsrate für die gewünschte Immobilie um. Somit können Sie als privater potenzieller Fördernehmer oder z.B. Immobilienmakler (als Service für Ihre Kunden) betrachten, um wie viel sich eine Finanzierungsrate durch das Baukindergeld reduzieren lässt und was dies für Sie oder eine andere Person (z.B. Ihrem Kunden) an Ersparnis bedeutet.

Weitere Infos zum staatlichen Baukindergeld erhalten Sie einerseits aus der Studie des CRES zum Wirkungsgrad des Baukindergelds auf verschiedene Mikrolagen in ausgewählten deutschen Großstädten (hier verlinkt) und auf der Förderseite der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), bei der das Förderprogramm beantragt werden kann (hier verlinkt).

Als weiterer Zusatz können auch die bayerischen Fördermaßnahmen, die bayerische Eigenheimzulage und das bayerische Baukindergeld Plus, auf die Finanzierungsrate angerechnet werden. Informationen dazu gibt es bei der Landesbodenkreditanstalt Bayern.

Anleitung zum Baukindergeldrechner - So funktioniert's:

Die Felder des Rechners sind mit beispielhaften Werten vorbelegt. Alle Felder des Rechners müssen mit Zahlen befüllt werden (ggf. einer Null „0“). Wer also gar keinen Anspruch auf das Baukindergeld hat, kann bei der Kinderanzahl „0“ eingeben und hat hiermit einen einfachen Rechner zur Ermittlung seines Finanzierungsbedarfs und der Ratenhöhe zur Hand. Als zusätzliche Hilfestellung sind kurze Hilfstexte durch Anklicken des „i“ einblendbar. Diese können Sie auch (so lange diese eingeblendet sind) direkt mit ausdrucken.

Der erste Abschnitt befasst sich mit den individuellen Größen der Familie. Aus diesen Angaben errechnen sich unter anderem die relative Belastung am Einkommen als auch die benötigte Finanzierungssumme.

Der zweite Abschnitt ist mit zur Zeit gängigen Konditionen zur Finanzierung vorbelegt. Sollten bereits individuelle Konditionen bekannt oder entsprechende Wünsche, z.B. bei der Zinsbindung, vorhanden sein, können diese eingegeben werden.

Der dritte Abschnitt ermittelt den Gesamtkaufpreis, also zuzüglich der Kaufnebenkosten. Die Kästchen zum Anklicken sind nur als Bewohner oder Arbeitnehmer in Bayern relevant, da hier eine zusätzliche Förderung gewährt wird.

Der letzte Abschnitt ist optional. Mithilfe dieser Angaben können Sie die Gesamtlaufzeit des Darlehens errechnen lassen. Dabei wird die zweite Finanzierungsphase, also eine Folgezinsvereinbarung nach dem ersten Zinsbindungszeitraum, als konstant bis zum Ende laufend betrachtet. Da diese Angaben, insbesondere je weiter sie in der Zukunft liegen, nur zu erraten sind, empfiehlt es sich diese Felder ggf. einfach vorbelegt zu lassen.

Nach der Berechnung erscheint unten eine Ergebnistabelle, die Ihnen die Gesamtkosten, die Finanzierungssumme und die unterschiedlichen Ratenhöhen ohne und mit Förderung angeben. Auch die Restschuld am Ende der ersten Zinsbindungsphase wird errechnet.
Powered by AKASIS