Sie sind nicht eingeloggt!

Hier finden Sie einen kleinen Auszug von Stimmen zum Studium am CRES

Duales Bachelorstudium (B.A.)

"Der Einblick in die betrieblichen Prozesse spielt für mich eine große Rolle und im dualen Studium wurde mir der Brückenschlag von der Theorie zur Praxis ermöglicht.

Das CRES in Freiburg hat mir eine sehr hochwertige und qualifizierte Ausbildung geboten, auf die ich für meine Zukunft großen Wert lege."

Charlotte Huhn, duale Bachelor-Absolventin am CRES in Freiburg

 

"Da ich bereits eine kaufmännische Ausbildung im Bereich Bankenwesen hinter mir habe, war ein qualitativer wissenschaftlicher Aufbau auf diese Basis wichtig für mich - ohne dabei jedoch den Bezug zur Praxis zu verlieren, was am CRES gelebt wird.

Durch den engen Austausch zwischen Partnerunternehmen und dem CRES war für mich sichergestellt, dass Theorie und Praxis effektiv verzahnt werden. So kann das Erlernte real angewendet werden, was für eine erfolgreiche Berufsausübung unabdinglich ist.

Außerdem habe ich die persönliche und fachliche Begleitung durch die Dozenten während des gesamten Studiums sehr geschätzt."

Florian Sauer-Wehinger, dualer Bachelor-Absolvent am CRES in Freiburg

 

 Marvin Hauser, dualer Bachelor-Absolvent am CRES in Freiburg

 

Berufsbegleitendes Bachelorstudium (B.A.)

„Stillstand ist Rückschrittsagte einst schon Rudolf von Bennigsen-Foerder, ein deutscher Topmanager. Da auch mir eine kontinuierliche Weiterbildung sehr wichtig ist, absolvierte ich das berufsbegleitende Studium am CRES.

Das Studium ist optimal auf Berufstätige in der Immobilienwirtschaft zugeschnitten, da es sowohl wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen als auch immobilienspezifische, vertiefende Module umfasst und durch einen hohen Bezug zur Praxis überzeugt. Die gute Organisation seitens des CRES ermöglicht es, den beruflichen Alltag mit den Herausforderungen eines Studiums zu verknüpfen. Zudem bietet das Studium eine ideale Plattform, um beruflich aber auch privat überregionale Kontakte zu knüpfen.

Ich würde denselben Weg noch einmal gehen und blicke gespannt in die Zukunft, was folgt: Vielleicht ja das berufsbegleitende Masterstudium am CRES?"

Loreen Fredrich, Bachelor-Absolventin am CRES in Freiburg

 

"Ich habe gerne am CRES studiert, weil sich das Studium mit meinen beruflichen Zielen sehr gut verbinden ließ. Durch meine Bankkaufmann-Ausbildung bin ich bisher einen anderen Weg gegangen als viele Immobilienkaufleute.

Mit dem Immobilien-Studium erlangte ich nun das nötige Spezial-Wissen, um als Makler professionell gegenüber Kunden auftreten zu können.

Hausarbeiten und jeweils zweiwöchigen Präsenzphasen haben es mir ermöglicht, meinen beruflichen Alltag weiter im gewohnten Rahmen zu verfolgen."

Franz-Josef Kirsch, Bachelor-Absolvent am CRES in Freiburg

 

Berufsbegleitendes Masterstudium

„In allen Lebensbereichen schreitet die Spezialisierung voran und die Halbwertszeit von Wissen nimmt stetig ab. Eine kontinuierliche Weiterbildung ist aus meiner Sicht heute daher keine Option, sondern ein Muss für jeden, der im Job Akzente setzen möchte. Das CRES bietet mit seinem Masterstudiengang die optimale Voraussetzung, dieses Fachwissen berufsbegleitend zu erlernen. 

Hochkarätige Dozenten kombiniert mit kleinen Kursen schaffen ein professionelles Studienumfeld in fast familiärer Atmosphäre. So macht Lernen Spaß! Nebenbei trifft man interessante Menschen und baut sein Netzwerk aus - kurzum, empfehlenswert!“

Ralf Sorg, Master-Student am CRES in Freiburg

 

"Warum ich mich für das berufsbegleitende Masterstudium am CRES entschieden habe? Das ist ganz einfach: Volle Flexibilität bei der Gestaltung des Studiums sowie der zu absolvierenden Module, von Beginn an eine individuelle Betreuung, ergänzt durch Ansprechpartner, die jederzeit verfügbar sind, um mit Rat und Tat zur Verfügung zu stehen und renommierte Professoren, die jeden Studierenden mit ihrem Fachwissen voran bringen.

Ich kann nur sagen, dass das CRES hält, was es verspricht: Studium und Beruf lassen sich sehr gut kombinieren, durch praxisnahe Fallstudien und Transferarbeiten wird der Bezug zum beruflichen Alltag hergestellt oder aber der eigene Horizont erweitert. Das berufsbegleitende Masterstudium am CRES kann ich somit jedem empfehlen, der sich weiterbilden möchte ohne die berufliche Laufbahn zu unterbrechen. Von Seiten des CRES werdet ihr unterstützt, die Doppelbelastung zu meistern."

Anna-Lena Schoder, Master-Absolventin am CRES

Powered by AKASIS